Heike Drechsler ist Promi-Patin von RunningForKids

Prominente Sportler sind auf RunningForKids aufmerksam geworden! Seit 2005 gibt es einen direkten Kontakt zu Heike Drechsler, Goldmedallien-Gewinnerin im Weitsprung und erfolgreiche Sprinterin. Heike ist selbst Mutter – und findet die Aktivitäten für mehr Bewegung vorbildlich und unterstützenswert – und hofft mit uns auf ein möglichst großes Spendenaufkommen durch Sponsoren und Gönner. Auch Olympiasieger und Lauflegende Dieter Baumann aus Tübingen stand 2005 in direktem Kontakt zu unserem Vorstand. Dieter Baumann ist begeisterter Vater und unterstützt unsere Aktionen ideell.

Aktuelle Spenden-Projekte

Wir unterstützen die Waisehofschule beim Bau eines neuen Groß-Trampolins auf deren Schulhof – dem frei zugänglichen Schwörhof am Marktplatz – so haben nach Schulschluss ALLE Kinder der Innenstadt etwas davon. Auch die Esslinger Zeitung-Weihnachstspendenaktion werden wir in diesem Jahr wieder mit einer Spende unterstützen – die dann zum Jahresende zweckbestimmt an kostenintensive Kinderprojekte in der Region weitergegeben wird.

Esslinger Zeitung 24. Juli

Ein neues Trampolin wünschen sich die Schülerinnen und Schüler der Esslinger Waisenhofschule und sind diesem Ziel nun ein großes Stück näher gekommen. Rafael Treite vom Verein Running for Kids übergab einen Scheck über 3333 Euro Schulleiterin an Hanna Scherieble-Pahlke. Mit rund 60 Teilnehmern hatte die Schule die größte Gruppe aller Grundschulen beim EZ-Citylauf gestellt. Treite dankte den Kindern für ihren Einsatz: auch viele Nichtläufer waren zum Anfeuern an der Strecke. Running for Kids wird, so Treite, von Firmen gesponsert, in besonderer Weise von Kreishandwerksmeister Manfred
Scharpf und seinem Sanitärbetrieb. Auch Max Pickl vom Schul-und Sportamt würdigte das Engagement der Kinder, er hatte drei Fußbälle im Gepäck, die auf dem Bolzplatz bald zum Einsatz kommen. Das neue Trampolin wird rund 10 000 Euro kosten, der Förderkreis der Waisenhofschule hat bereits einen Zuschuss von 1111 Euro zugesagt. Schnell hatten die Kinder ausgerechnet, wie viel Geld noch fehlt und hoffen nun auf weitere Sponsoren.
Foto: Bulgrin

Esslinger Zeitung 08. Juli

FĂĽr die EZ-Weihnachtsspendenaktion

hat auch in diesem Jahr wieder die Aktion RunningForKids gesammelt. Bei der Siegerehrung zum EZ-City-Lauf übergab Rafael Treite einen Scheck über 1111 Euro an EZChefredakteur Markus Bleistein (rechts). Damit nicht genug, auch die Waisenhofschule in Esslingen profitiert von Treites Engagement. 3333 Euro kamen zusammen, die nun zusammen mit einem städtischen Zuschuss in ein Trampolin investiert werden, das auf dem Pausenhof der Waisenhofschule installiert wird.
Foto: Bulgrin

Esslinger Zeitung 06.Juli

Beim EZ-City-Lauf tummeln sich schnelle Läufer, schnelle Moderatoren und jede Menge Exoten

Esslingen – Schnelle Läufer, schnelle Moderatoren, Kinder schleppende Eltern und jede Menge Exoten in phantasievollen Kostümen bevölkerten den zehnten EZ-City-Lauf um den Sport- Flöß-Pokal. Dazu gesellte sich eine Frau, die als Siegerin interviewt wurde, obwohl sie gar keine war. Der EZ-City-Lauf ist mehr als nur eine Lauf-Veranstaltung.

Gelb: Gelb war die beherrschende Farbe in der Esslinger Altstadt. Nicht nur die 225 ehrenamtlichen Helfer der TSG Esslingen liefen in knallgelben T-Shirts herum, sondern auch viele Läufer. Auf den meisten Shirts war der Schriftzug von „Running for Kids“ zu sehen. Doch nicht alle gehörten auch zu den rennenden Kindern – an einem Stand wurden neben „Laugenläufern“ vom Backhaus Zoller gelbe Laufshirts von „Running for Kids“ verkauft, beides für gute Zwecke. Und viele Läufer behielten die Hemdchen eben gleich an.

…

Schnell: Rafael Treite, der zusammen mit Radio 107.7-Mann Martin Pfeffer die Veranstaltung moderierte und die Zuschauer mit wichtigen Informationen versorgte, sprang von seinem Moderatoren- Wagen, absolvierte die zehn Kilometer beim Hauptlauf, belegte Rang 13 in 38:28 Minuten und saß kurz darauf – kaum außer Atem – wieder am Mikrophon. „Es ist verdammt heiß da draußen“, meinte der laufende Moderator. Das war noch nicht alles. Um 14 Uhr sprintete Treite kurz zum Bürgerfest, um dort zu moderieren, um anschließend auch bei der Siegerehrung de EZ-City-Laufs wieder das Mikrophon in die Hand zu nehmen. Treite – der Marathonmann

Esslinger Zeitung 27. Juni

Nachtschicht

Rafael Treite ist zum dritten Mal am Mikrophon


Esslingen (red) – Den Abend vor dem Meldeschluss verbrachte Rafael
Treite bis tief in die Nacht hinein vor dem heimischen PC. Wenn der EZ-City-Lauf um den Sport-Flöss-Pokal ansteht, häuft sich beim Vorsitzenden der Aktion Running-ForKids die Arbeit.

Initiates file downloadEZ-Artikel PDF

Esslinger Zeitung 29.April

Heritier Kambuya läuft Rekord


Stuttgart (red) – Der zwölf Jahre alte Esslinger Heritier Kambuya (Schüler B) vom TV Zell hat die bestehende 1000-m-Bestleistung des Württembergischen Leichtathletik-Verbandes (WLV) von 2007 von 3:07,47 auf 3:01,92 Minuten verbessert.

Initiates file downloadEZ-Artikel PDF